iUsenet

Ein weiterer WordPress-Blog

Subscribe

Zocken in der kalten Jahreszeit

Dezember 16th, 2013 Kommentare deaktiviert für Zocken in der kalten Jahreszeit

Wenn draußen der Schnee fällt, es stürmt und es allgemein ungemütlich ist, werden vielen Menschen all die Aktivitäten die man in seiner Wohnung vornehmen kann immer wichtiger. Eine Option sich die Zeit auf angenehme Art und Weise zu vertreiben sind da Computerspiele.

Hat man zuhause einen PC mit Internetanschluss stehen (was wohl so gut wie in jedem Haushalt der Fall sein dürfte), so kann man sich glücklich schätzen: Das Internet bietet nämlich eine wahre Fülle an Games an!

Viele der verfügbaren Spiele sind dabei als Download erhältlich und in der Grundversion darüber hinaus auch noch kostenlos! Welche diese Spieler gerade zu der kalten Jahreszeit besonders angesagt sind, erfährt man auf dieser netten Weihnachtsseite: http://www.weihnachten-total.de/Weihnachts_Spass/Weihnachtliche_Computerspiele_Zocken_in_der_kalten_Jahreszeit.htm

Games als Download

Hier wird über die verschiedene Genres, sowie die Vorzüge von online verfügbaren Computergames berichtet. Der neuste Trend sind dabei die so genannten Free2Play-Games, die man sich über verschiedene Plattformen gratis herunterladen kann. Somit muss man gar nicht erst die eigenen vier Wände verlassen, wenn man das Spiel erstehen will. Dank moderner und schneller Internetverbindungen hat man sein Wunschgame binnen weniger Minuten auf seinen Rechner installiert – und das in vielen Fällen auch noch kostenlos.

Wo ist der Haken?

Die Tatsache dass man viele Games als Free2Play-Variante erhält, hat selbstverständlich auch einen gewissen Haken: Dieser besteht darin, dass solche Spiele meist nur als Basic-Version ausgeliefert werden. Somit kann auf zusätzliche Features nicht zugegriffen werden, bzw. erst dann, wenn man diese käuflich freischaltet oder ein gesondertes Abo abschließt. Um in der kalten Jahreszeit jedoch einfach mal in ein Spiel welches einen interessiert hinein zu schnuppern, sind derartige Games aber sicherlich ideal.

Downloaden ohne im Knast zu landen

April 25th, 2012 No Comments

Kabel

Usenet macht dies möglich. Ein Netzwerk mit weltweit verteilten Servern bietet Downloads an. Wenn Sie jetzt denken, so funktioniert Internet, dann liegen Sie mit Ihrer Vermutung goldrichtig. Es wird dieselbe Technik verwendet. Lediglich das Übertragungsprotokoll ist ein anderes. Ähnlich wie im Internet die Betreiber der Internetseiten die Daten aufbereiten und zum Abruf bereitstellen, so werden die Daten bei Usenet in Newsgroups gesammelt und zur Verfügung gestellt. Täglich kommen neue Daten hinzu und alte Daten werden aktualisiert. Zum Lesen der Daten wird ein Newsreader benötigt. Wobei Reader hier irreführend ist. Man kann mit dem Newsreader auch Beiträge verfassen und versenden. Vorstellen kann man sich das Ganze wie ein Forum. Die Beiträge sind in Listen sortiert, es gibt Ansichtsmodi für Text und Grafik und wie im Arbeitsplatz des Computers, kann man sich von Ast zu Ast des Baums hangeln, also von Artikel zu Artikel, zur Artikelübersicht, zu gruppierten Artikeln etc.

Der Download von Textinformationen ist meist ohne Registration möglich. Geht es um Datenpakete größeren Volumens, ist eine Registrierung erforderlich. Anbieter haben durch den Datenverkehr oft hohe Kosten und geben diese an den Nutzer weiter. Mit einem kostenfreien Test kann man diverse Anbieter ausprobieren. Hier werden meistens die Zugangszeit und das Datenvolumen limitiert. Nach Ablauf des Tests kann man kostenpflichtige Abonnements abschließen. Die Kosten gilt es zu vergleichen. Abgesehen von der Downloadgeschwindigkeit unterscheiden sich die Angebote nicht sehr. Ähnlich ist es mit dem Preis. Bekannte Anbieter sind Firstload, Usenext und Overnext.

Speziell dafür vorgesehene Software erleichtert das Finden der gewünschten Daten und die Verwaltung der Downloads. Sicherheitsfunktionen sorgen dafür, dass nicht mehr nachvollzogen werden kann, wer was runterlädt. Die bereits erwähnten Anbieter haben eine gut verständliche Software und jeweils Gratistestangebote. Für den ungeübten Nutzer gibt es einen Support, der unter Umständen ja ganz wichtig sein kann.

 
 
melayu boleh

Recent Post

Recent Comments

    Impressum